Tag der offenen Tür am Schlossberg 2

das Landschaftshaus lädt zum Staunen ein

Am 7. April 2018 ist es soweit, das sanierte Landschaftshaus öffnet seine Pforten. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten erstrahlt es in einem völlig neuen Glanz. Das älteste Parlamentsgebäude Europas, auch als „Ort der Demokratie in Thüringen“ ausgezeichnet, präsentiert sich den Gothaerinnen und Gothaern an diesem Tag von 10-16 Uhr mit einem „Tag der offenen Tür“, zu dem wir, die Baugesellschaft Gotha mbH herzlich einladen.

1643 erstmals urkundlich erwähnt, wurde es 1764 zum Haus der Landschaften und fungierte als Stadtpalais, als Tagungsstätte des Gothaer Landtags sowie als Regierungssitz des Freistaates Sachsen-Gotha. Später zog das Bakteriologische Institut in das Gebäude ein und wurde bis 1991 von dessen Nachfolgeeinrichtungen genutzt. Dem folgte ein jahrelanger Leerstand und somit der Verfall.

Im Jahr 2008 erwarb die Baugesellschaft Gotha mbH das Gebäude. In enger Zusammenarbeit mit unserem Oberbürgermeister Knut Kreuch und der Stadtverwaltung entstand ein förderfähiges Entwicklungskonzept, dessen Umsetzung maßgeblich vom Freistaat Thüringen unterstützt wurde. Die Planung und Betreuung des Projektes lag in den Händen des Gothaer Baubüros Lehniger.

Mit dem „Tag der offenen Tür“ enden die Bauarbeiten im und am Gebäudekomplex. Die Universität Erfurt wird das „Forschungszentrum Gotha“ eröffnen.

Also: einfach vorbeikommen und hereinschauen. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Baugesellschaft Gotha mbH

Schlossberg2 2008

2008

Schlossberg2 2018

2018